Home » Fahrradhelme » Test – Nutcase Gen3 – Total ausgeflipptes Design

Test – Nutcase Gen3 – Total ausgeflipptes Design

Test Nutcase Gen3

Der hier getestete Fahrradhelm Gen3 Street von Nutcase ist sowohl für Frauen als auch für Männer. Außerdem gibt es im gleichen Style noch eine Variante für Kinder (Größe: 46-52), den sie hier kaufen können:Little Nutty

Für die Erwachsenen gibt es drei unterschiedliche Größen: 52-56cm, 56-60cm und 60-64cm. Außerdem bietet Nutcase auch Helme für die Bereiche Wassersport, Motorrad und Wintersport an. Die flippigen Helme sind der absolute Trend aus den USA. Es gibt sehr viele bunte Helme mit verschiedenen Mustern und Aufdrucken. Besondere Highlights sind beispielsweise die Melone, der Marienkäfer und der Schildkrötenpanzer. Aber es gibt auch klassische und einfarbige Designs.

Der Nutcase Gen3 Street besteht aus einer ABS Haftschale, die durch inmold Technologie mit dem EPS Schaum verbunden ist. Somit ist ein guter Schutz für den Kopf gewährleistet. Der Helm hat „nur“ 11 Luftdurchlässe, jeweils zwei vorne und hinten, sowie 7 im oberen Helmbereich. Dadurch ergibt sich eine gesteuerte Luftzirkulation und Schwitzen bleibt aus. Das als Reflektor dienende Logo findet sich vorne, rechts, links, hinten und am Gurtband sodass eine rundum Sichtbarkeit gegeben ist. Der Helm eignet sich sowohl für die Alltag, als auch für längere Radtouren. Durch die Hartschale eignet er sich auch für den Einsatz als BMX-Helm. Dies macht sich allerdings auch beim Gewicht bemerkbar. Dies ist mit 998g relativ hoch. Für den Rennradbereich ist er damit definitiv nicht geeignet.

Durch zwei unterschiedliche mitgelieferte Polster und ein Drehradverstellsystem lässt sich der Helm an jede Kopfform gut anpassen. Der Verschluss des Gurtbandsystems bietet einen Magnetverschluss sodass er mit einer bequem mit einer einzigen Hand geschlossen werden kann. Außerdem ist ein Mechanismus vorhanden, der verhindert, dass man sich die Haut einklemmt. Als Zubehör bietet Nutcase noch ein Visier, dass die Augen vor Sonne und Regen schützen soll und Ohrenpolster für den Winter. 

Sonstige Tests und User Meinungen:

Der Helm wurde (soweit uns bekannt) bisher weder in einem Online-Portal oder einer Fachzeitschrift getestet.

Die Rezensionen bei Amazon.de sind jedenfalls durchweg positiv. Auch hier erreicht der Helm 5 von 5 Sterne und es gibt nur positive Äußerungen zur Qualität des Helms.

Fazit:

Durch die sehr gute Schutzwirkung und ausreichende Belüftung ist der Nutcase Gen3 ein richtig guter Helm. Der Preis ist angemessen und liegt je nach Händler, Größe und Farbe liegt zwischen 50 und 80€. Wir empfehlen wie immer den Helm über Amazon.de zu kaufen, da man hier den Fahrradhelm zuhause anprobieren kann und der Umtausch unkompliziert ist, falls er doch nicht gefällt. 

amazonkaufbutton

Check Also

Test – UVEX I-VO

Test UVEX I-Vo Der Erwachsenenhelm I-vo von UVEX eignet sich sowohl für Frauen als auch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.